zur Hauptnavigation springenzum Inhaltsbereich springen

Hochschule für angewandte Wissenschaften Weihenstephan-Triesdorf

© Hochschule Weihenstephan-Triesdorf / Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Profil

Grün, innovativ, praxisnah - die Hochschule für angewandte Wissenschaften Weihenstephan-Triesdorf verfügt wie keine andere Hochschule über ein Fächerspektrum, das klar und konsequent auf die so genannten „grünen Fächer" ausgerichtet ist. An den sieben Fakultäten der 1971 gegründeten Hochschule werden am Campus Weihenstephan (in Freising), am Campus Triesdorf und am Standort Straubing Studiengänge aus den Bereichen Bioingenieurwissenschaften, Gartenbau und Lebensmitteltechnologie, Landschaftsarchitektur, Nachhaltige Agrar- und Energiesysteme, Landwirtschaft, Lebensmittel und Ernährung, Wald- und Forstwirtschaft sowie Umweltingenieurwesen angeboten.

Markenzeichen und Erfolgsrezept der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf ist eine Ausbildung, die durch unmittelbaren Praxisbezug und fundierte wissenschaftliche Grundlagen gekennzeichnet ist. Es ist Teil der Philosophie, die Studierenden für den Arbeitsmarkt auszubilden und somit auch der Nachfrage aus Industrie und Wirtschaft zu begegnen. Der Wissens- und Technologietransfer spannt also eine Brücke zwischen der Hochschule und Unternehmen, Verbänden und Institutionen. Die Forschung positioniert sich gleichwertig.

Präsident

Dr. Eric Veulliet

Dr. Eric Veulliet

In diesen BayWISS-Verbundkollegs ist die Hochschule Mitglied: