zur Hauptnavigation springenzum Inhaltsbereich springen

Hochschule für Musik Nürnberg

Profil

Im Herzen der Metropolregion Nürnberg studieren an der Hochschule für Musik Nürnberg (HfM) rund 425 junge Musiker*innen in künstlerischen, künstlerisch-pädagogischen und wissenschaftlichen Studiengängen. Das historische Hauptgebäude wurde 2018 kernsaniert und verfügt über modernste Ausstattung. Tradition und Moderne vereinen sich direkt am Ufer des Wöhrder Sees. Diese Kombination bietet ein optimales Studienumfeld.

Zukunftsgerichtet legt die Ausbildungsstätte verstärkt den Fokus auf die Themenfelder Forschung und Innovation: Neben einer interdisziplinär angelegten Professur für Forschung und Human-Animal-Studies kamen in Rahmen der High-Tech-Agenda Bayern zwei weitere für „Künstliche Kreativität und musikalische Interaktion“ sowie für „Musikalische Bildung und künstliche Intelligenz“ hinzu. Diese neuen Bereiche erforschen musikalisches Interagieren mit KI. Sie leisten einen zentralen Beitrag zur Entwicklung künstlicher Kreativität und haben damit bereits eine national herausragende Position in der Forschungslandschaft erreicht.

Im Rahmen der seit vielen Jahren bestehenden Kooperationen mit den Nürnberger Symphonikern und der Staatsphilharmonie Nürnberg können Studierende der Hochschule Erfahrungen in einem professionellen Orchester sammeln. Mit dem Staatstheater Nürnberg betreibt die Hochschule den kooperativen Masterstudiengang „Internationales Opernstudio“. Mit rund 350 Veranstaltungen pro Studienjahr bereichern die zahlreichen Ensembles, Jazzcombos, das Sinfonieorchester und die Hochschulchöre regelmäßig das kulturelle Angebot der Metropolregion Nürnberg.

Einen weiteren Schwerpunkt setzt die HfM Nürnberg im Bereich der digitalen Lehre: Im Rahmen eines von der „Stiftung Innovation in der Hochschullehre“ geförderten Programmes steht die Weiterentwicklung der Hochschuldidaktik im Fokus – hin zu mehr Studierendenzentrierung und zur Etablierung von fundierten digitalen Lehr- und Lernformaten.

Als 7. Trägerhochschule des Bayerischen Zentrums für Nachhaltigkeit setzt sich die Hochschule aktiv für eine nachhaltige Entwicklung ein und arbeitet intensiv an der Verbesserung der Rahmenbedingungen für Klimaschutz in den Bereichen Forschung, Lehre, Betrieb, studentisches Engagement und Transfer.

Die Hochschule für Musik Nürnberg hat 2023 erfolgreich und ohne Auflagen die Systemakkreditierung durchlaufen und somit unter Beweis gestellt, dass ihre Lehr- und Forschungsangebote maximalen Qualitätsstandards entsprechen. Im selben Jahr wurde die Hochschule außerdem als „familiengerechte Hochschule“ zertifiziert. Das Zertifikat gilt als Qualitätssiegel einer systematischen betrieblichen Vereinbarkeitspolitik und hat eine Laufzeit von drei Jahren. Die Auditierung wurde von der berufundfamilie Service GmbH durchgeführt.

Präsident

Prof. Rainer Kotzian

Prof. Rainer Kotzian

Mitglied des Lenkungsrats

In diesen BayWISS-Verbundkollegs ist die Hochschule Mitglied:

Gesundheit

Professor*innen

Aktuell ist 1 Professor*in der Hochschule für Musik Nürnberg in unseren BayWISS-Verbundkollegs und BayWISS-AGs aktiv.

Prof. Dr. Renate Reitinger

Prof. Dr. Renate Reitinger

Hochschule für Musik Nürnberg

Mitglied in Arbeitsgruppe:
Akademische Weiterbildung

Promovierende

Alumni

Zentrale Stellen, Service und Beratung

Presse und Kommunikation