zur Hauptnavigation springenzum Inhaltsbereich springen

Arbeitsgruppe Akademische Weiterbildung

© Tobias Messer / unsplash.com

Hochschulartübergreifende Konzepte zur Akademischen Weiterbildung

In der Arbeitsgruppe „Akademische Weiterbildung“ im BayWISS-Fachforum Strategie und Vernetzung entwickeln Expert*innen aus bayerischen Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften hochschulartübergreifende Empfehlungen und Konzepte für einen hochschulfreundlichen Rechtsrahmen, für effiziente Strukturen sowie zu Personalfragen im Kontext Akademische Weiterbildung*. Zudem findet ein Good-Practice-Austausch mit Fokus auf strategische Perspektiven statt.

*Unter „Akademische Weiterbildung“ versteht die AG grundsätzlich alle von Hochschulen angebotenen Maßnahmen der Weiterbildung, seien es Studienprogramme im hoheitlichen Bereich oder Angebote in Konkurrenz auf dem freien Markt.

Dies können sein:

  • Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge
  • Masterstudiengänge
  • Fachseminare und maßgeschneiderte Bildungsangebote
  • Zertifikatskurse und Modulstudien

Aktuelle Schwerpunkte

1. Akademische Weiterbildung fördern

Die Novelle des Bayerischen Hochschulgesetzes sollte die speziellen Bedürfnisse der bayerischen Hochschulen im Bereich Weiterbildung anerkennen und zeitgemäße Rahmenbedingungen setzen. Dazu und zu weiteren rechtlichen Fragen erarbeiten wir konkrete Vorschläge – unter anderem zur Einrichtung von eigenen Weiterbildungs-Professuren.

2. Qualitätssicherung garantieren

Qualitätssicherung in der Weiterbildung stärkt die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft insgesamt. Deshalb entwickeln wir ein Konzept, das differenziert und verantwortungsbewusst Entfristungen ermöglicht und Honorarsätze und Deputatsentlastungen erhöht. Zudem wollen wir bayernweite Fortbildungen für Lehr- und Verwaltungspersonal der Akademischen Weiterbildung ausbauen.

3. Eigenverantwortung unterstützen

Weiterbildung ist Pflicht der Hochschulen – sie möchten diese mit höheren Autonomiegraden wahrnehmen. Deshalb erarbeiten wir einen Vorschlag dazu, in welchem Maße Einnahmen aus Weiterbildung als Drittmittel der Hochschulen behandelt werden sollen.

4. Berufsbegleitende Bachelor-Studiengänge stärken

Die Berufsbegleitenden Bachelor-Studiengänge stärken die Durchlässigkeit unseres Bildungssystems und eröffnen vielen Menschen Zukunftschancen. Wir legen ein Konzept vor, um u.a. Gebühren und Fristen zu flexibilisieren.

5. Strategiefähigkeit ausbauen

Die bestehende bayernweite Kurs-Datenbank und das Infoportal zur Akademischen Weiterbildung sollen innovativ zusammengeführt und für die strategische Entwicklung der Hochschulen genutzt werden. Dazu erarbeiten wir ein Konzept und kommunizieren die Ergebnisse der Big-Data-Auswertungen an die Hochschulen.

6. Rechtssicherheit schaffen

Wegen der komplexen (EU-)Rechtslage und der manchmal unklaren Abgrenzung von Markt- und Staatsaufgaben beim Thema Weiterbildung hat jede einzelne Hochschule eine Fülle juristischer Fragen zu klären. Hier schaffen wir Synergieeffekte durch unser Konzept für die Einrichtung einer bayernweiten Stabsstelle „Rechtsfragen der Akademischen Weiterbildung“, die insbesondere zu EU-Recht & Trennungsrechnung allen Hochschulen beratend zur Seite stehen soll.

7. Zukunftsfähigkeit sichern

Für eine gelungene digitale Transformation und nachhaltige Entwicklung sind die bayerischen Hochschulen und Weiterbildungsinstitute hinsichtlich Ressourcen für Personal, Fortbildungen und Kooperation mit Partnern (z.B. vhb) auf finanzielle Unterstützung des StMWK angewiesen. Im Zuge unseres Good-Practice-Austausch finden wir Beispiele für überzeugende Organisations- und Finanzierungsmodelle.

Akademische Weiterbildung in Bayern – Partner

Die BayWISS-AG  Akademische Weiterbildung agiert komplementär oder in Partnerschaft mit bestehenden Institutionen und AGs zum Themenfeld. Dazu zählen u.a.:

  • Deutsche Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) e.V., Landesgruppe Bayern: In der bayerischen Sektion des bundesweiten Verbands sind 27 bayerische Hochschulen vertreten. (Unser AG-Mitglied Prof. Elisabeth Krön ist Vorsitzende des Sprecherrats der Landesgruppe der DGWF und stellt Kommunikation und Transfer zwischen AG und DGWF sicher.)
  • Netzwerk Berufsbegleitende Bachelor: Das lose Netzwerk zum Thema Berufsbegleitende Bachelor-Studiengänge bringt Akteure auf Arbeitsebene bisher einmal jährlich zum Austausch zusammen. (Unser AG-Mitglied Prof. Sylvia Schafmeister ist Mitglied des BBB-Netzwerks und stellt Kommunikation und Transfer sicher.)
  • VHB – Virtuelle Hochschule Bayern: fördert und koordiniert Entwicklung, Einsatz und Austausch von bedarfsgerechten Online-Lehrangeboten an den bayerischen Hochschulen; grundsätzlich auch im Bereich Weiterbildung
  • Zentren für Hochschuldidaktik: Didaktische Fortbildung für Lehrende (z.B. DiZ der HAWs, FBZHL der Universitäten in Nordbayern)

Mitglieder der Arbeitsgruppe Akademische Weiterbildung

Prof. Dr.-Ing. Dieter Brüggemann

Prof. Dr.-Ing. Dieter Brüggemann

Universität Bayreuth
Leiter der Campus-Akademie

Prof. Dr. Markus Eham

Prof. Dr. Markus Eham

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Vizepräsident Studium und Lehre

Prof. Dr. Julia Franz

Prof. Dr. Julia Franz

Universität Bamberg
Inhaberin der Professur für Erwachsenenbildung und Weiterbildung

Dr. Katrin Hirschmann

Universität Regensburg
Wissenschaftliche Weiterbildung

Susanne Kravitz

Susanne Kravitz


Geschäftsführerin BayWISS

Prof. Dr.-Ing. Elisabeth Krön

Prof. Dr.-Ing. Elisabeth Krön

Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg
Vizepräsidentin für Weiterbildung und Wissenstransfer

Prof. Dr. Jennifer Kunz

Prof. Dr. Jennifer Kunz

Universität Augsburg
AG-Sprecherin; Vorsitzende des Lei­tungs­g­re­mi­um des Zen­trums für Wei­ter­bil­dung und Wis­sens­trans­fer

Christian Müller

Christian Müller

Technische Hochschule Ingolstadt
AG-Sprecher; Kanzler

Prof. Dr.-Ing. Sascha Müller-Feuerstein

Prof. Dr.-Ing. Sascha Müller-Feuerstein

Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach
Vizepräsident Digitalisierung und Weiterbildung

Prof. Dr. Friedrich Paulsen

Prof. Dr. Friedrich Paulsen

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Vizepräsident People

Prof. Dr. Sylvia Schafmeister

Prof. Dr. Sylvia Schafmeister

Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm
Strategische Leitung Weiterbildung

Prof. Dr. Klaudia Winkler

Prof. Dr. Klaudia Winkler

Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg
Vizepräsidentin Berufungen, Weiterbildung und Entwicklungsbereich Gesundheit

Prof. Dr. Klaudia Winkler

Prof. Dr. Klaudia Winkler

Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg